Die Liebe der Zeitreisenden

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
julia114 Avatar

Von

Der Fluch der Seherin von Gabriele Breuer ist ein Liebesroman zwischen den Jahrhunderten. Der erste Handlungsstrang ist in Schottland, zu Beginn des 14.Jahrhunderts: Sean begleitet als kleiner Junge seinen Onkel, während dieser für den Krieg gegen die Engländer Männer zum Kampf einzieht, ob sie wollen oder nicht. Bei einer dieser Familien sieht Sean Iseabail, deren grüne Augen ihn noch nicht mehr loslassen werden. Iseabails Mutter Morag verflucht Sean, da sein Onkel die Männer der Familie entreißt.
Jahre später treffen Iseabail und Sean aufeinander und es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch der Fluch von Morag trennt die beiden durch die Jahrhunderte, denn Sean wacht im Jahre 1999 in Köln auf und landet auch noch vollkommen orientierungslos im Krankenhaus auf. Die verzweifelte Suche nach einer Rückreise nimmt ihren Lauf…

Das Cover und die Leseprobe machen Lust auf mehr. Man bekommt sofort ein Gefühl für die einzelnen Handlungspersonen und auch die Liebesgeschichte ist liebevoll erzählt. Leider erzeugt die Zeitreise nicht nur einen Ortswechsel, sondern auch einen Spannungsbruch. Ich empfand die Story danach sehr vorhersagbar und leider nicht mehr so liebevoll geschrieben, sondern eher wie ein Aneinanderreihen von Ereignissen, die in die Seitenzahlen gequetscht wurden.
Das Buch generell ist eine leichte Leselektüre und kann einem ein paar Stunden versüßen, jedoch nicht für Nächte lang fesseln.