Die Seherin

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
hosenmatz2002 Avatar

Von

14. Jahrhundert: Sean ist 10 Jahre alt, als er bei seinem Onkel, einem Ritter, in die Lehre gehen soll. Als dieser aber auf der Suche nach Mitkämpfern eine Frau niederschlägt und deren Mann und Sohn entführt, ist Sean das nicht geheuer. Pech, dass er jetzt aber das Opfer ist, das die beraubte Frau verflucht. Außer der Frau wohnt noch ein kleines Mädchen in dem Haus. Sean und Iseabail sehen sich an und beiden geht der jeweils andere über Jahre nicht mehr aus dem Kopf. Jahre später treffen sie sich wieder und verlieben sich ineinander. Nachdem sie über Hochzeit gesprochen und eine Nacht zusammen verbracht haben, verschwindet Sean plötzlich spurlos. Das war der Fluch der Seherin von früher. Adam, Isebails Ziehvater, macht sich auf den Weg, um Sesn zurückzuholen, da Isebails schwanger ist.

1999: Miriam besucht mit ihrer 10 Jahre älteren Freundin gerade das aktuelle Schottland. Sarah stammt ursprünglich von dort, hat aber keinerlei Erinnerungen mehr an ihre Kindheit dort. Ist das Fluch oder Segen? Ist etwas vorgefallen? Das kommt heraus, dass Sara urspünglich auch eine Zeitreisende aus Schottland des vierten Jahrhunderts ist. Im Jahre 1999 treffen nun alle aufeinander. Adam stellt fest, dass seine geliebte Sarah aus seiner Zeit, gar nicht im Fluss ertrunken war, sondern in diese Zeit gereist ist. Er bleibt folglich bei ihr im Jahr 1999. Sean kann mit Tinktur und Haarsträhne von Sarah zurück in sein Jahrhundert nach Schottland.

Ein klasse Buch, dass alles miteinander vereint. Science-Fiction, Romantik, Geschichte.... Da ist für jeden etwas dabei!