Donner, Blitze und Zeitreisen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
sabfe Avatar

Von

Das Buch ist sehr emotional geschrieben, der junge Sean verliebt sich unsterblich in Iseabail eine junge Heilerin die ihre gesamte Familie verloren hat. Auch sie ist sofort verliebt, nachdem sie ihn schon aus ihren Träumen kennt. Doch die beiden werden getrennt, Sean verschwindet mit einem Donner und Blitz.

Er findet sich in Deutschland im Jahre 1999 wieder und sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit wieder zurückzukommen. Iseabail zu Hause mit ihrem Ziehvater Adam, finden heraus dass Sean von ihrer Mutter, einer Seherin, verflucht wurde. Nun beginnen sie suchen, wie sie den Fluch aufheben können.

Im Buch wechseln sich Kapitel vom Jahr 1999 und vom Jahr 1324 ab. Es sind einige sehr kurze Kapitel, daher wechseln die Geschehnisse sehr schnell, da muss man sich beim Lesen etwas konzentrieren. Sonst liest es sich recht gut, ich hatte mir allerdings etwas mehr erwartet, nachdem der Anfang sehr packend geschrieben ist. Er baut Spannung und Emotionen auf und dann auf einmal schlägt die Geschichte um es überschlagen sich die Ereignisse, Erkenntnisse und es kommt schnell zum Schluss. Viel zu schnell!