Vier Freundinnen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
kuschelmaus73 Avatar

Von

Die Leseprobe liest sich flüssig und einfach. Es ist sehr umgangssprachlich geschrieben und vermittelt nicht gerade ein positives Frauenbild. Was man bei der Mutter aber durchaus verstehen kann. Im Prolog erfährt der Leser zunächst wie er zu dem geworden ist und näheres über seine ersten Mordopfer.

Danach erhält man einen Einblick in verschiedene Leben, die miteinander verbunden sind. Vier Frauen - Freundinnen -ihr Lebensweg und ihre Probleme mit ihren Ehemännern. Nebenbei begreift Marlene immer mehr, dass sie sich nicht mehr zu Hause im ehelichen Schlafzimmer befindet. Ist sie sein nächstes Opfer?

Neben vielen Informationen, die man erhält, baut sich die erste Spannung auf. Ich hoffe, das Buch nimmt im weiteren Verlauf noch mehr Fahrt auf!!!