Ein witziger 2.ter Teil :)

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
hyosho Avatar

Von

Es handelt sich bei „Der 50-Jährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half“ um Band 2 der Trilogie.

Der Alltag hat Göran Borg wieder, seitdem er aus Indien zurück ist. Im Job als auch mit seiner (geschiedenen) Familie könnte es besser laufen, da helfen keine Therapiestunden oder ein viel zu großer Eiskonsum, die Antriebslosigkeit zu überwinden. Als sein neuer bester Kumpel dann noch den Eindruck macht er fühle sich zu ihm hingezogen flieht er spontan nach Indien, zu Yogi. Dieser hatte ihn bereits zu seiner Hochzeit eingeladen, die allerdings verschoben werden musste. Was an den finanziellen Möglichkeiten, die den Brautvater hindern, eine große oppulente Feier auszurichten. Das Geld soll deshalb durch den Kauf einer Teeplantage und Beteiligungen von Investoren erwirtschaftet werden. Hört sich erstmal gut an, zieht aber einige Komplikationen und Herausforderungen mit sich… und bleibt bis zum Schluß überraschend und sehr unterhaltsam.
Um das ganze verfolgen zu können muss man Band 1 nicht gelesen haben. Trotzdem lohnt es sich ;) Sehr witzig geschrieben und spannend erzählt mit vielen Wendungen. Mir Persönlich hat es gefallen in diese andere Welt einzutauchen.