Gut geschrieben

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
hoeltmaennchen Avatar

Von

Der Hunger der Lebenden ist ein gut geschriebener Nachkriegsroman, der von dem schwierigen Leben nach dem zweiten Weltkrieg erzählt. Besonders Frauen hatten es schwer, in der Männerwelt Fuss zu fassen. Obwohl vielen Arbeitsstellen notgedrungen von Frauen besetzt wurden, wurde ihre Arbeit nicht immer ernst genommen. Und eine junge, unerfahrene Polizeibeamtin blieb davon nicht verschont. Also ermittelt Friederike auf eigene Faust und erlebt eine grosse Überraschung. Ein spannender Krimi, bei dem sich auch jüngere Leser in die Nachkriegszeit hineindenken können. Er ist flüssig geschrieben und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Es bleibt zu hoffen, dass dies nicht der letzte Fall für Friederike Matthée und Richard Davis war.