Kriegskinder

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
leiche Avatar

Von

Das Buch ist spannend und sehr ergreifend.Es wird einem,in einem Kriminalroman aufgezeichnet,wie nach 1945 sowohl mit überlebenden,alten Juden ,als ganz erschreckend,mit verwaisten Kinder umgegangen wurde.Wurden die Waisenkinder aufgegriffen kamen sie in Kinderheime,in denen angeblich fürsorgliche Frauen oder Nonnen, sich um sie kümmerten.Sie wurden mißhandelt und gequält,obwohl diese kleinen Kreaturen soviel Elend und den Verlust der Eltern,ohne Hilfe,verarbeiten mußten.Die Betreuerinnen ließen ihren Frust mit Prügeln und Quälereien an den Kindern aus.Ja und dann gingen sie zur Frauenpolizei und gaben sich als Beschützer aus.Dass manches Kind seine Peinigerin,die jetzt z.B.als Gutsherrin fungierte,erkannte und es zu Eskalationen kam,ist verständlich.Auch die männlichen Polizisten standen noch unter dem Schock des Krieges.Nun kommt eine junge,menschliche Polizistin,die mit ihrer einfühlsamen Art,obwohl auch sie eine schwere Zeit,Flucht aus gutsituiertem Haus,Zugang zu den verstörten Kindern findet.Unterstützung,gegen die voreingenommenen deutschen Polizisten,bekommt sie durch einen englischen,jüdischen.