Ein tolles Werk

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
rebmi9 Avatar

Von

Nur mal vorweg: Soo lange habe ich lange nicht an einem Buch gelesen! Das ist aber überhaupt nicht negativ, denn "Der Jahrhundertsturm" hat mir von Anfang bis Ende ausnahmslos gut gefallen.
Es ist eine Liebesgeschichte, eine verzwickte sogar, die sehr viel geschichtlichen Bezug zu den Vorgängen kurz vor der Jahrhundertwende darstellt.
Eine Freundschaft zwischen zwei Männern, die verschiedener kaum sein können: einer der beide ein bodenständiger Junker, der andere technikbegeistert. Gemeinsam nehmen sie am großen Abenteuer ihre Zeit teil: der Eisenbahn. Eine Frau, die beide Männer lieben und die, auf ihre eigene Art und Weise, beide gleichermaßen von Herzen liebt. An dieser Liebe droht die Freundschaft zu zerbrechen. Zu dieser "Tragödie" nehme man noch einen bekannten Politiker, der sich zu dieser Zeit gerade profiliert. Fertig ist der Roman.
Diese, zugegeben, viel zu kurze Zusammenfassung wird natürlich dem "Jahrhundertsturm" so überhaupt nicht gerecht! Ein tolles Buch, das ich sicher noch einmal lesen werde.
Der Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut, in jeder freien Minute (die im Moment reichlich knapp sind) nahm ich das Buch in die Hand, so gefesselt war ich von der toll geschilderten Handlung.
Wie man sieht, dauert es bei über 1.000 Seiten natürlich ein "ganz klein wenig", bis man so fertig wird. Ich werde auch sicher noch andere Bücher von Richard Dübell lesen,