Die Wahrheit kommt irgendwann ans Licht

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
nalillyla Avatar

Von

Ein spannendes Buch über die Geschichte einer Rockband in den 70iger Jahren. Anfangs waren die Zeitsprünge etwas gewöhnungsbedürftig, aber sobald man in der Geschichte drin ist, sehr spannend geschrieben. Die Jounalistin Jule Sommer kontaktiert den Tontechniker Sebastian Sommer immer wieder, weil sie scheinbar die ganze Geschichte um die Entstehung der Gruppe Klarstein und den Mord an dem Sänger für eine interessante Geschichte hält. Irgendwann lädt Winter Jule ein, nach Griechenland zu kommen um die ganze Geschichte zu erfahren. Nach vierunddreißig Jahren will Winter das Schweigen brechen und die ganze Wahrheit erzählen. Allerdings unter der Bedingung, dass Jule sich alles anhören muss und dann wahrheitsgetreu berichten soll. Sie nimmt an. Am Anfang gestaltet es sich nicht gerade einfach, aber im Laufe der Zeit erzählt Winter alles so, wie es gewesen ist und Jule landet in ein Gefühlschaos. Was soll sie glauben und wie lautet die Wahrheit. Es kommt heraus, dass nicht der derjenige der Mörder ist, für den ihn alle gehalten haben und der wahre Mörder zieht nach so vielen Jahren weiter an den Strippen. Auch wenn vieles geklärt wird, bleibt doch zum Schluß die Frage: wo ist Zed und was ist tatsächlich mit ihr passiert ? Sehr spannend erzählt...