Wunderschöne Geschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
gwyneira Avatar

Von

Die junge Witwe Lilly Kaiser führt ein Antiquitätengeschäft in Berlin.
An einem Abend im Januar 2011 kommt ein alter Mann in Ihren Laden, überreicht Ihr einen Geigenkasten mit einer sehr schönen seltenen Geige, auf der eine Rose eingraviert ist, sagt ihr, dass diese Geige ihr gehört und verschwindet. Lilly weiß überhaupt nicht, warum ihr diese Geige gehören soll und was sie mit diesem Instrument zu tun hat.
Sie bittet ihre Freundin Ellen, die in London lebt, sich die Geige anzusehen und fliegt kurzentschlossen dorthin. In London lernt sie den Musikexperten Gabriel kennen, der ihr ebenfalls hilft und zum ersten Mal seit dem Tod ihres Mannes fühlt sich Lilly von einem Mann angezogen und beginnt, wieder Freude am Leben zu haben.
Als Leser ist man Lilly voraus, denn in wechselnden Kapiteln erzählt Corina Bomann die zauberhafte Geschichte dieser Rosengeige und so befinden wir uns mal in Sumatra, mal in London, mal in Berlin und auch mal in Italien. Am Ende fügt sich dann alles zusammen und der Leser erfährt, warum denn jetzt Lilly diese Geige erhalten hat.
Corina Bomann hat mit dem „Mondscheingarten“ eine ganz wunderbare Geschichte geschrieben und ich konnte mich kaum von diesem Buch trennen. Lilly, Ellen und Gabriel sind mir ans Herz gewachsen und auch in Sumatra war es spannend! Allzuviel kann ich ja nicht verraten, denn hier heißt es – selber lesen und genießen! Man erfährt auch viel von der Lebensweise in Sumatra und von den Menschen dort und vieles davon habe ich bis dato nicht gewusst.
Auch die Aufmachung des Buches ist wunderschön – ein blauer Hintergrund mit Magnolien drauf und in der Mitte ein rundes Medaillon mit dem Titel und einem Tor, das zu einem Haus führt. Der Buchschnitt ist ebenfalls mit Magnolien bedruckt - ich liebe solche Bücher. Auch ein schönes Geschenk für den kommenden Muttertag – anstatt Blumen.
Wer einmal wieder total abtauchen und den Alltag vergessen will, der muss diesen Roman lesen! Das ist Urlaub total und man muss dazu gar nicht ins Flugzeug steigen. Von mir eine absolute Empfehlung – einfach nur schön.