Eine Neuentdeckung für mich

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
farbe.von.kristall Avatar

Von

Bisher war mir Ulrich Wickert nur aus dem Fernsehen bekannt und nicht als Schriftsteller. Ein positive Überraschung, dass er so interessante und spannende Krimis schreibt. Inzwischen stehen alle bisher erschienen Bücher von ihm in einem Regal.

Der Richter Jacques Ricou aus Paris ermittelt in einem Mordfall, der ihn auf die Spuren einer Korruptionsaffäre von unvorstellbarem Ausmaß bringt. Marc Leroc war Vermittler beim Verkauf von Leuna an France Oil und geriet in schmutzige Geschäfte. Unterstützung bekommt Ricou von seiner Freundin Margaux, die Journalistin ist und in einige Wespennester sticht, um Licht diesen Fall zu bringen.

Geschickt aufgebaut, werden tatsächliche Ereignisse verflochten mit dem Privatleben der Hauptfiguren. Sprachlich anspruchsvoll geschrieben, setzt dieses Buch auf Spannung ohne Blutvergießen. Das fundierte Wissen Wickerts ist deutlich spürbar und erhöht das Lesevergnügen.

Wer gerne Krimis liest, die sich mit der jüngeren europäischen Geschichte beschäftigen, gründlich recherchiert sind und sprachlich ausgefeilt, wird an "Der nützliche Freund" seine Freunde haben.