Abseits von Harry Hole

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
hasewue Avatar

Von

Ich bin ein großer Jo Nesbø Fan und liebe seine Harry Hole Reihe. Auch "Headhunter", ein Buch abseits dieser Reihe, fand ich sehr gut. Nun hat Nesbø mit "Der Sohn" wieder ein Buch geschrieben, das eigenständig und anders als die Harry Bücher ist.

Sonny steht kurz vor seiner Entlassung, als der Gefängnispastor zu ihm kommt und ein Geständnis zu einem Mord will, den Sonny während seines Freigangs begangen haben soll. Sonny lässt sich darauf ein und bekommt bald Details zu eben diesem Mordfall. Es scheint so, als ob er direkt in einen Fall voll von Korruption und dunkler Machenschaften schlittert.

Für mich hat sich diese Leseprobe wieder sehr gut und schnell gelesen - wie von Nesbø auch nicht anders zu erwarten war. Die Thematik ist sehr vielversprechend und Sonny finde ich speziell. Nesbø erschafft ein greifbares Bild und zieht den Leser sofort in seinen Bann. Ich bin gespannt wie es mit Sonny weitergeht und freue mich auf "Der Sohn".