Donna Milner, die Zweite.......

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
leserin Avatar

Von

Ich hatte mich riesig auf das Buch gefreut - eben weil ich von "River" so begeistert war.
Aber irgendwie hat "Der Tag, an dem Marilyn starb" es nicht geschafft, mich in ähnlicher Weise zu berühren und zu begeistern.
Was aber beileibe nicht heisst, dass das Buch schlecht ist. Donna Milner erzählt auch hier wieder eine wunderbare Familiengeschichte mit allem, was dazu gehört.