Der Trakt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
majabe Avatar

Von

Gleich zu Anfang ist man mittendrin in der Geschichte:

Sybille kann nicht verhindern, das ihr geliebter Sohn entfürt wird. Völlig kraftlos bricht sie zusammen...Als sie im Krankenhaus wieder erwacht, denkt sie noch, sie hätte nur einen Albtraum gehabt,doch ihr behandelnder Arzt besteht darauf, das sie keinen Sohn hat;das sie längere Zeit im Koma lag und sich nun erholen müßte...Sybille flüchtett aus dem Krankenhaus;sie muß klarheit haben!

Es stimmt, das Buch erinnert an "Splitter", was mir aber sehr gut gefällt! Wenn man in diesem Buch genauso in die Irre geführt wird;und dazu noch tolle ,spannende Lesestunden vor sich hat,dann kann das Buch nur ein Erfolg werden!