Der wahrhaftige Volkskontrolleur

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
steffi263 Avatar

Von

In dem Buch gibt es vier verschieden Erzählungen.

Pawel wird zum Volkskontrolleur auf Lebenszeit gewählt und muss schweren Herzens seine Familie verlassen um in der Sowjetunion verschiedene Dinge zu überprüfen und zu kontrollieren.

Zur gleichen Zeit landet ein Engel auf der Erde der einen wirklich gerechten finden will. Zusammen mit einer Gruppe von Menschen ist er auf dem Weg ins gelobte Land.

Der Künstler Mark und sein Papagei Kusma, die Gedichte vortragen, reisen zusammen durch das Land.

Ein Schuldirektor der seine Freizeit am liebsten in der Schule verbringt verliebt sich in eine Frau.

 

Leider habe ich mir von dem Buch mehr erwartet. Sehr spannend fand ich es nicht und so haben sich die 430 Seiten ziemlich in die Länge gezogen. Trotzdem denke ich das es Leser geben wird denen diese Buch sehr gut gefällt.