Leben in der Sowjetunion

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
nolav1989 Avatar

Von

**Autor:**

Andrej Kurkow wurde in St. Petersburg geboren und erlebt seine Kindheit in Kiew. Er studierte Fremdsprachen, war Zeitungsredakteur und während des Militärdienstes Gefängniswärter. Danach wurde er Kameramann und schrieb zahlreiche Drehbücher. Jetzt ist er ein freier Schriftsteller und arbeitet daneben für Radio und Fernsehen.

**Inhalt:**

Andrej Kurkow entführt uns in eine Reise in die ehemalige Sowjetunion. Der Hauptprotagonist ist Pawel Dobrynin, der zum Volkskontrolleur der gesamten Sowjetunion ausgesucht wird. Dieser kriegt daher allerlei Dinge mit. Da keiner in den Himmel kommt von diesem Ort taucht auch ein gefallener Engel auf und will herausfinden wieso das so ist. Auch wird in dem Buch über einen Schuldirektor berichtet, der sehr sorgsam in seinem Beruf arbeitet. Es gibt im Buch 4 Handlungsstränge, die nichts miteinander zu tun haben und werden im ganzen Buch nicht miteinander verbunden.

**Meine Meinung:**

Die Art und Weise wie das Buch geschrieben ist, ist einzigartig. Es liegt wohl daran, dass wir hier in Europa nicht mit solch einer Art Text konfrontiert worden sind und auch bleibt der schwarze Humor den man eigentlich erwartet aus. Es berührt den Leser dennoch ungemein und deshalb würde ich es schon empfehlen zu lesen.