Leider bin ich nicht so der

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
lesefreundin Avatar

Von

Leider bin ich nicht so der Russland-Fan, wie sich für mich spätestens jetzt nach dem Lesen von "Der wahrhaftige Volkskontrolleur" herausstellte. Der Stil ist nicht so ganz meins, der Inhalt konnte mich zwar beschäftigen, aber so richtig das Fieber ist deswegen jetzt noch nicht bei mir ausgebrochen.

Viele kleine Geschichten werden hier erzählt, die eher eine locker-flockige Nachmittagslektüre sind, als ein Roman bei dem man viel Spannung erwarten kann und das Buch kaum weglegen kann. Im Endeffekt hab ich es gelesen, wenn auch die 430 Seiten nicht so schnell bewältigt waren, wie bei anderen, durchaus spannenderen, Werken...

Geschmackssache...