... da prallen Welten aufeinander...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
antheia Avatar

Von

Ich mag diesen besonderen Humor der Autorin, der temporeich und mit viel schwarzem Humor daherkommt. Die Oma mochte ich auf Anhieb, die von ihrem Enkel Max mit allen ihren Facetten authentisch beschrieben wird. Vor dieser burschikosen Art muss man geradezu Respekt bekommen, aber irgendwie ist sie auch verletzlich und auch liebevoll. Und genau das macht für mich den Charme dieses Romans aus. Schon auf den ersten Seiten beschreibt die Autorin für mich die Gegensätze der Gesellschaften und der unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen, die hier aufeinander prallen. Das muss ja geradezu Zündstoff geben für eine spannende, unterhaltsame und auch nachdenkliche Geschichte über das Scheitern und die Liebe zur Familie. Toll geschrieben, unterhaltsam und für mich schon ein kleines Lesehighlight.