Die Champagnerkönigin

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
lavazza Avatar

Von

Ein Weingut in der Champagne. Das ist was ihr Ehemann erben soll. Isabell, Tochter reicher Eltern ist wohlsituiert in Berlin aufgewachsen. Schließlich lernt sie ihre große Liebe Leon kennen und folgt diesem auf das elterliche Weingut in die Pfalz. Das Weingut entpuppt sich als Bauernhof, die Schwiegereltern als mürrisch und schwierig. Isabell ist verzweifelt. Als ein Schreiben von einem Notar eintrifft, das das Erbe in der Champagne beinhaltet, schöpft Isabell Hoffnung auf ein besseres Leben.
Wie immer ist der Schreibstil von Petra Durst-Benning sehr gut. Bereits der erste Teil der Trilogie hat mir gut gefallen. Die Erzählweise der Autorin macht es einfach, sich die Charaktere vorzustellen, man kann schnell in die Geschichte eintauchen.
Die Leseprobe verspricht ein weiteres schönes Buch der Autorin, ich würde es sehr gerne lesen.