Konnte mich leider nicht überzeugen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
misao Avatar

Von

Inhalt: Natalia de la Grip ist eine erfolgreiche junge Dame die in der größten schwedischen Bank arbeitet. Damit will sie vor allem eines: Die Anerkennung ihres Vaters der von Frauen nichts hält.
Als sie der berüchtigte Corporate Raider David Hammar zum Essen einlädt, ahnt Natalia nicht, dass dieser sich die Firma ihres Vaters unter den Nagel reißen möchte um Rache an den De la Grips zu nehmen.
Zischen Natalia und David entbrennt eine Affaire, die für beide insgeheim etwas mehr ist.
Doch kann ihre Liebe auch dann bestehen, wenn David Natalias Leben komplett zerstört?


Meine Meinung:
Leider hat mich das Buch bis zur Mitte nicht überzeugen können. Alles plätscherte sich vor sich her und man wartete darauf bis es endlich startete. Doch dann nahm das Buch endlich fahrt auf und hat mich mitgerissen. Die Geschichte und auch der Hintergrund mit der Schwedischen Highsociety war mal wirklich was Neues. Romantik und Tragik kamen beide nicht zu kurz.
Ich bin ein wenig hin und hergerissen, einerseits war es für mich bis zur Mitte sehr anstrengend und die Charaktere haben mich nicht wirklich vom Hocker gefallen, andererseits waren wie gesagt die Geschichte an sich, die Idee; der Gedanke der Handlung sehr gut.
Ich gebe dem Buch dennoch nur 3 Sterne und hoffe darauf, dass mich der 2. Teil der am 07.04.2016 erscheint umstimmen kann. Insgesamt wird es übrigens eine Trilogie.