Vielversprechender Einstieg!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
angelas Avatar

Von

Das Cover inspiriet mich nicht unbedingt, das Buch in die Hand zu nehmen. Der Titel aber erweckt bei mir Erinnerungen an ein Buch, das ich sehr schätze: "Die Erfindung des Lebens" von Ortheil. Auch hier geht es um Sprache und ein ungewöhnliches Leben.
Die Autorin gestaltet das 1. Kapitel kurzweilig und führt den Protagonisten mit einer Darstellung eines Speed-Datings launig ein. Der Leser bekommt Lust mehr zu erfahren über Adam, bei dem 'etwas nicht so läuft, wie es soll.'
Im 2. Kapitel setzt die Geschichte seiner Herkunft ein und ich denke, die Leser freuen sich auf den Fortgang.