Für mich eine absolute Kauf- und Leseempfehlung!!!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
feli Avatar

Von

Ich bin ein großer Fan von Corina Bomann und habe schon die meisten ihrer Bücher gelesen. Darum habe ich mich um so mehr gefreut, dass es nun eine neue Trilogie gibt: „Die Farben der Schönheit“. Den zweiten Band „Sophias Träume“ durfte ich nun dank Vorablesen lesen und bewerten.

Ganz besonders gut finde ich, dass Corina Bomann immer wieder schöne Frauenromane herausbringt, die einen geschichtlichen Hintergrund haben, wo man in die Welt aus der Vergangenheit eintauchen kann und vieles aus dieser Zeit nebenbei lernt.

So auch in „Sophias Träume“, welches in den Anfang 1930er Jahren in New York spielt.
Im Mittelpunkt steht die junge Frau Sophia, die in New York im ersten Band ein neues Leben begonnen hat. Nun steht sie im zweiten Band vor neuen beruflichen Herausforderungen, indem sie eine neue Stelle bei Elizabeth Arden beginnt. Diese fordert sie sehr. Kann Sophia bestehen? Gleichzeitig ergibt es sich in ihrem privaten Leben, dass es Hoffnung gibt, ihr Sohn könne noch am Leben sein. Wird sie ihn finden können? Und man merkt, dass sie sich auch einen Partner an ihrer Seite wünscht, der sie von Herzen liebt und sie mit ihrer Vergangenheit annimmt. Hat eine neue Liebe eine Chance?

Corina Bomann hat mich auch dieses Mal wieder mitgerissen mit dieser Geschichte. Sie hat eine so angenehme Art zu schreiben, dass ich mich wunderbar in Sophias Leben einlesen konnte, in ihre Gefühle und in das, was sie erlebt. Schon jetzt freue ich mich auf den Abschluss in Band 3 und kann das Erscheinungsdatum kaum erwarten.