Gute Geschichte zu lang erzählt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
ava.hafenkind Avatar

Von

3 Frauen auf dem Weg zur eigenen Unabhängigkeit, zum Glück und zum großen Traum von Liebe und Familie. Wer kämpft sich in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg durch, wer erreicht seine Ziele und wer muss sich geschlagen geben.

Für mich fing das Buch sehr interessant an. Die ersten Seiten waren vollgepackt mit Spannung und Herzklopfen.
Leider war es das dann auch schon. Die Geschichte war sehr gut durchdacht, leider viel zu langatmig und manchmal ein bisschen langweilig. Meiner Meinung nach hätte das Buch 50 Seiten weniger gebraucht.
Nichtsdestotrotz, das Buch war gut zu lesen, der Schreibstil hat mir sehr zugesagt und ich mochte die Geschichte sehr gerne. Das Ende war etwas knapp, aber genau so hätte ich es mir für das gesamte Buch gewünscht.