Anders, aber gut

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
wortteufel Avatar

Von

"Die Geschichte der schweigenden Frauen" ist definitiv ein dystopischer Roman der anderen Art. In einer fernen Welt der Zukunft werden die Rechte der Frauen auf ein Minimum beschränkt, sie dienen im Grunde nur noch der Fortpflanzung. Ein wenig ist es, als hätte sich das Mittelalter in die Zukunft verirrt und eigentlich ist es doch ganz anders.
Sprachlich ist der Roman sehr gut zu lesen und passend zur erzählten Geschichte, wirkt die Sprache bisweilen ein wenig schwer oder bedächtig. Es wird jedoch zu keiner Zeit langweilig, es mangelt nicht an Tempo und Spannung.
Wer weder Gesellschaftskritik noch Dystopien scheut, wird hier fündig werden und vielleicht ein ganz besonderes Lesevergnügen entdecken, dass einen auf jeden Fall ein wenig nachdenklich zurücklässt.