Erwartungen übertroffen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
wolke Avatar

Von

Dies ist eine Erzählung, die zum Teil auf geschichtlichen Tatsachen beruht, und eingekleidet in eine romantische Liebesgeschichte, einen wunderbaren Lesestoff ergibt.
Sie spielt Ende des 19. Jahrhunderts auf der Insel Kauai die zur Inselkette Hawaii gehört. Deren Ureinwohner werden durch deutsche Siedler, die dort Zuckerrohranbau betreiben unterdrückt und ausgebeutet, werden des Landes und ihrer Lebensweise beraubt, damit Plantagen möglichst gewinnbringend für die deutschen Händler sind.
Abwechselnd wird in der Vergangenheit, also im 19. Jahrhundert und in der Gegenwart über die Schicksale von Clara und Leonie berichtet.
Clara, die Ende des 19. Jahrhunderts lebt, mit einem Ausbeuter und Tyrannen verheiratet ist und von Hawaii entfliehen möchte,
Leonie, eine Deutsche in der Gegenwart lebend, die auf der Suche ihrer Herkunft auf die Spuren von Clara auf Kauai gerät.
Trotz der oft traurigen Tatsachen entbehrt dieses Buch nicht einer romantischen Liebesgeschichte, besonders hervorgehoben durch die Beschreibung der Schönheiten der Insel.
Die Autorinnen verstehen es hervorragend, das Lesen zu einem wahren Abenteuer und Genuss werden zu lassen. Berührend erzählte Hintergründe der historischen Figur Clara lassen die Identifikation mit derselben zu. Mitfühlend verfolgt man ihr Schicksal.
Die Figur der Gegenwart, Leonie, wird realitätsnah als suchende, moderne junge Frau beschrieben, deren Geschichte man ebenfalls gut nachvollziehen kann.
Der Inhalt wird mit Interessanten Details über die Insel Hawaii aufgewertet. Der fließende, leichte Erzählstil, macht es einfach, dem Inhalt zu folgen. Dennoch sind besondere Eigennamen wie hawaiianische Bezeichnungen etwa für Aloha, Haole, Lei, usw. ,hawaiianische Brauchtümer und Traditionen, gut erklärt in einem Glossar im Anhang des Buches zu finden.
Ein Buch das mich sehr berührt hat, das meine Erwartungen bezugnehmend auf den Titel, weit übertroffen hat.