DieJudas Verschwörung

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
lesewutz Avatar

Von

Das Buch handelt von Heather Kennedy, die aufgrund eines Vorfalls bei der Polizei dort eher aufs Abstellgleis geschoben wurde und sich nun mit ihrem neuen Kollegen um einen drei Woche alten Fall kümmen soll. Bei diesem Fall handelt es sich um einen Treppensturz eines Professors mit Todesfolge, der bisher als Unfall deklariert wurde. Kennedy und ihr Kollege ermitteln und stellen fest, dass es sich hierbei um einen getarnten Mord handelt. Schnell stellen sie fest, dass er nicht der einzige Tote ist. Es starben auch zwei weitere Menschen mit denen der Professor eng zusammen gearbeitet hat. Sie versuchten zusammen den Rotgut-Kodex zu entschlüsseln. Außerdem lernen wir noch Webster Gayle kennen, der als Sheriff zu einem Flugzeugabsturz gerufen wird. Es kann kein Grund für den Absturz festgestellt werden und selbst der Flugschreiber bleibt verschwunden. Wie sind diese beiden Ereignisse mit einander verbunden und was hat es mit dem ominösen Leo Tillman aufsich?

Das Cover sowie der Klappentext versprachen eigentlich eine spannende Story. Doch meiner Meinung nach konnte Adam Blake nicht halten, was der Auftritt des Buches versprach. Die Kapitel zogen sich nur so dahin und es kam keinerlei Spannung auf. Am Ende war ich froh, dass Buch geschafft zu haben. Leider Daumen runter und keine Kauf-Empfehlung von mir. Schade....