Endlich reizt mich ein Buch noch mal so sehr, daß ich mich durch die unübersichtliche neue Seite kämpfe

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
jetztkochtsie Avatar

Von

...und die Leseprobe läßt hoffen, zwei Schwestern, eine tot eine lebend, eine planvoll, eine chaotisch und ein Geheimnis.
Das ist es woraus spannende aber doch emotionale Texte gemacht sein müssen. Mir gefällts, die Leseprobe weckt meine Neugier, der Stil ist eingängig und leicht zu lesen, dabei geht es aber trotzdem in die Tiefe.
Die Figuren sind bereits nach wenigen Seiten gut charakterisiert und der Leser mitten in der Geschichte drin, sehr schade, daß ich nicht sofort weiter lesen kann,
wüßte ich doch zu gerne, was es mit Mia und Katie auf sich hatte, wo ihre Mutter steckt, was mit Finn passiert ist.
Hier und da werden mir die Namen etwas zu oft gebraucht, aber daran gewöhnt man sich, ein paar Pronomen mehr und ein oder zwei mal weniger Katie hätte dem Buch aber sicherlich nicht geschadet.

Fazit:
Offensichtlich ein schönes emotionales Buch für Herzschmerz und Drama, genau das richtige für lange Herbstabende, wie sie jetzt kommen werden.