Eine eindrucksvolle Seelensuche

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
petrina Avatar

Von

Bereits das Cover das Buches hat mich schon stark angesprochen. Sabrina de Stefani hat ein wundervolles Lächeln. Das Buch selbst hat mich komplett überzeugt. Die Autorin erzählt darin von ihrer Suche nach ihrer Seelenheimat. Ihr Lebensbeginn ist überschattet von einer Rückenerkrankung, derentwegen sie einige Jahre in einem Gipsbett zubringen muss. Vielleicht ist dies die Ursache für die unbändige innere Unruhe und Rastlosigkeit, die sie jedes Mal überfällt, wenn sie für längere Zeit an einem Ort verweilen muss und die sie zum weiterreisen animiert.
Eines Tages landet sie in Indien und lernt dort Shankar kennen und lieben - und glaubt, ihre Seelenheimat gefunden zu haben...

Frau Stefani schildert sehr eindringlich und mit viel Gefühl ihre Erlebnisse in all den Ländern, die sie besucht hat, und natürlich lässt sie uns teilhaben an ihrem und Shankar´s Leben, das sehr ungewöhnlich ist. Das Lesen dieses Buches war hochinteressant, und oft hatte ich das Gefühl, ich bin selbst dabei.
Ein wundervoller Tatsachenroman, die ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann!!