Die Nacht der Krähe - Feuersturm

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesepröbchen Avatar

Von

Die Leseprobe beginnt mit dem Tod der Hauptfigur. Was sich nun eher nach dem tragischen Ende einer Geschichte anhört ist der Anfang, denn Lennox findet sich in einer Art Zwischenwelt wieder. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat dieser Umstand damit zu tun, dass die Menschheit in dem Roman von Dämonen angegriffen wird. Ein anderer Handlungsstrang erzählt derweil, wie Lennox Freundin um ihn trauert und letztendlich seinen Mörder anklagt.
Was sich vielleicht verwirrend anhört ist so gut geschrieben, dass man als Leser nicht den Faden verliert. Auch die Perspektivwechsel sind gut gekennzeichnet und man bekommt als Leser sofort mit, dass die Perspektive gewechselt hat und von welcher Warte aus die Geschichte nun weitergeht. Zudem scheinen beide Bücher sehr spannend zu sein. Während es im ersten Band wohl eher um die Bedrohung durch die Dämonen geht- immerhin steht die Schlacht gegen sie am Ende des Buches, geht es im zweiten Band wohl eher um besagte Situation um Lennox. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht.