Gramm für Gramm statt schnell mit Jojo-Effekt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
lehmas Avatar

Von

"Nebenbei-Diät" klingt einfach zu schön um wahr zu sein. Aber so einfach ist es dann auch nicht. Ohne ein paar Umstellungen bei den Essgewohnheiten, die auch zu weniger Essenzufuhr insgesamt führt, geht es nicht. Das erste Drittel des Buchs hat mich etwas ernüchtert, denn es ist die Rede vom gerade gehypten Intervall-Fasten. Immerhin werden hier neben 16:8 auch andere Fastenintervalle vorgestellt, so dass man hier ausprobieren kann, was am besten zu einem passt.

Das Konzept der Essenspausen kommt immer wieder zur Sprache, aber in den folgenden zwei Dritteln gibt es noch viele kleine Tipps, die zu einer gesünderen und kalorienärmeren Ernährung führen können. Damit ist das Buch auch ein gutes Nachschlagewerk, aus dem man immer wieder kleine Tipps umsetzen kann und so Gramm für Gramm abzunehmen, was auch viel gesünder ist als ein schneller Diäterfolg.

Rezepte gibt es im Buch nur wenige. Mehr konzentriert sich die Autorin auf Gegenüberstellung von "machen viele so" und "so geht es besser". Das Buch fasst vor allem aktuelle Erkenntnisse zur gesunden Ernährung zusammen und macht sie alltagstauglich.