Die Plantage

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
schwarzesschaf Avatar

Von

Das Buch hätte so gut sein können, wenn es nicht ein paar grundlegende Fehler gemacht hätte.

Das Thema: großartig, aber leider schlecht umgesetzt. Es werden kaum fundierte Hintergrundinformationen geliefert, die Erzählungen wirken eher wie Beschreibungen aus schlechten Reiseführern oder Historienschmökern, die man schon zu oft gelesen hat. Gut aufbereitete Geschichte sucht man hier vergebens.
Die Charaktere: zu viele, zu langweilige und vor allem zu wenige die authentisch und konsequent handeln. Antonia wird als starke und selbstbewusste Frau angepriesen, die in der Lage ist, eine eigene Farm zu leiten und sich auch ohne Mann zu behaupten. Leider ist das aber nur auf den ersten 50 Seiten der Fall, danach mutiert sie zu einer unterwürfigen und nicht emanzipierten Frau, die alles in die Hände des Briten William Marshall legt, der sich nicht etwa aufführt wie ein dankbarer Soldat, sondern eher wie ein arroganter Macho, der schon seit Jahren auf der Farm und bei Antonia lebt. Die Anziehung zwischen den Beiden konnte ich absolut nicht begreifen, wie es zu einer Zuneigung kommen konnte, ist mir unbegreiflich.
Die anderen Personen werden zu ausführlich beschrieben, selbst wenn sie eigentlich nur eine kleine Nebenrolle spielen. Deswegen kommt es zu unglaublichen Längen, die sich durch das ganze Buch ziehen und die Spannung extrem nach unten drücken. 300 Seiten weniger hätten dem Schinken sicherlich gut getan. Manchmal ist weniger halt mehr.
Die Gewalt: unnötig und zu viel. Gewalt kann Geschichten an bestimmten Stellen Schwung verleihen oder auf bestimmte Aspekte hinweisen, hier war sie leider oftmals grundlos und überflüssig. Hat mich beim Lesen sehr gestört.

Schade ist auch, dass das Glossar am Ende so unhandlich gestaltet ist. Leider gibt es keine Vermerke im Fließtext sondern nur den unkommentierten Anhang, den man benutzerfreundlicher hätte aufbauen können.

Ich habe das Buch abgebrochen und finde es schade, dass das interessante Thema so verhunzt wurde.