Die Reise der Amy Snow

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
kim sch. Avatar

Von

Ein historischer Roman mit der vergangenen Etikette und dem Standesdünkel: Die Reise der Amy Snow.
Snow, weil die wenige Tage alte kleine Amy mitten im Schnee lag, ausgesetzt, als Aurelia, ein aus sehr gutem Haus stammendes achtjähriges Mädchen, sie fand. Fortan beschützte Aurora die kleine Amy wie einen Schatz und liebte sie wie eine Schwester.
Viel zu früh verstarb die junge Aurora und Amy mußte das Haus verlassen. Doch, auch wenn sie tot war, schickte sie Amy auf eine von beiden so geliebte "Schnitzeljagd". Eine Reise, die Geheimnisse lüften soll.
Spannend und bildhaft erzählt, macht dieses Buch neugierig, wie es weiter geht.