Agentenkrimi

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
enomis8 Avatar

Von

Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher in welche Kategorie ich dieses Buch geben soll. Ist es ein Buch über Politik, Geschichte oder doch reine Fiktion? Am Ende ist es egal, es hat mich gut unterhalten und ich kann es sehr weiterempfehlen.

Zuerst kurz zur Grundidee des Romans die ich sehr originell und interessant gefunden habe: „Die neu gegründete DDR umfasst nach einem unglaublichen Coup das gesamte deutsche Staatsgebiet, mit Ausnahme des westlichen Teils von Berlin“. Mir gefallen Geschichten mit alternativen Realitäten grundsätzlich sehr und verbunden mit einer doch noch sehr präsenten jüngeren Vergangenheit umso mehr. Das Ganze ist vom Autor auch sehr gut umgesetzt und entwickelt sich mit der Zeit zu einem, unerwartet spannenden Agentenkrimi mit drei verschiedenen Handlungssträngen die am Ende dann raffiniert zusammengefügt werden.

So spannend der Plot ist so blass bleiben für mich die Charaktere, da man doch eher wenig über deren Hintergründe erfährt. Das Ende war dann allerdings wieder überraschend und spannend.