Ein richtiges Weihnachtsmärchen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesanna Avatar

Von

Trauriger Beginn eines bestimmt schönen Weihnachtsmärchens:

Der fast 10- jährige Julian freut sich überhaupt nicht wie sonst auf Weihnachten, da seine Schwester Juni nicht mehr lebt. Was genau passiert ist, erfährt man noch nicht. Aber man spürt sehr intensiv die Traurigkeit des kleinen Jungen, der mit dem Tod seiner Schwester nicht klarkommt, bis ihm Hedvig, ein außergewöhnliches Mädchen begegnet.
Die Leseprobe überzeugt nicht nur inhaltlich, sondern auch die Illustrationen sind sensationell.
Bestimmt ein tolles, gefühlvolles Buch!