Sehr guter Anfang

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
luthien8 Avatar

Von

Mein Leseeindruck:

Das Buch hat mir supergut gefallen. Was für ein vielversprechender Anfang. Endlich mal ein Ermittlerteam das teilweise eine eigene Familie hat, das fröhlich wirkt und nicht so endlos deprimiert wie in vielen anderen Krimis. Obwohl es mit der depressiven(?) Schwägerin o Schwester Anna auch ein Problem zu geben scheint. Die Stimmung im Buch kommt fröhlich und gelöst rüber, trotz der aufgeführten Probleme. Die Sprache ist einfach zu lesen und die Personen wirken authentisch und meistens sympatisch. Die vielen unterschiedlichen Handlungsstränge die aufgeführt werden sind zwar am Anfang etwas verwirrend aber ich bin mir sicher man lernt alle vorgestellten Personen im entsprechenden Zusammenhang im Laufe des Buches besser kennen.

Sehr gut hat mir ausserdem gefallen, dass in einem Nebensatz ein toller schwedischer Film erwähnt wird: F\*\*\* A°ma°l (ich bekomm den Kringel nicht aufs A)

Ich könnte mir vorstellen dass der Krimi all denen gefallen könnte, denen der "klassiche" skandinavische Krimi zu deprimierend und düster ist.

Ein tolles und faszinierendes Buch...