Wieder fantastisch

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
antheia Avatar

Von

Ich hatte leider kein Glück bei der letzten Verlosung des ersten Teils. Aber auch diese Fortsetzung verspricht wieder ein spannendes Abenteuer für die junge Ophelia. Ich finde es ja beeindruckend, mit welcher bildgewaltigen Sprache und unerschöpflichen Fantasie die Autorin uns in eine unglaubliche Welt voller unbekannter Wesen und unerklärlicher Geheimnisse entführt. Ich glaube, diese Geschichte könnte wahrscheinlich ewig so weitererzählt werden. Und ich hoffe, dass der Autorin nie die Ideen ausgehen. Ich bin zwar nach den ersten Seiten etwas verwirrt, ob der vielen unbekannten Namen und wie diese neue Welt der Himmelsburg beschrieben wird. Aber zum Glück gibt es ja für den Leser, der Band 1 noch nicht kennt eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse, was sicherlich ob der Menge an Informationen auch erforderlich ist. Ophelia ist wie immer unwiderstehlich humorvoll, tollpatschig und eine Heldin, die man einfach von der ersten Minute an gern hat. Ich glaub, in ihr steckt eine Menge Potenzial. Der Sprachstil ist wunderbar einfach, eingängig und wie gesagt bildgewaltig. Man kann sich also einfach zurücklehnen, und sich wieder wie ein kleines Kind fühlen ... voller Fantasie. Danke! Ich bin begeistert.