Einfach tierisch gut!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
traeumerin Avatar

Von

Greta ist mit ihren Eltern, die Tierforscher sind, auf den wilden Hügel gezogen. Sie wollen sich nach ihren vielen Reisen endlich niederlassen und so kann Greta, die sonst von ihren Eltern unterrichtet wurde zur Schule gehen. Doch direkt am ersten Schultag bricht eine Wand in der Schule ein. Es wird beschlossen, dass die Klasse von nun an im Zoo auf dem wilden Hügel ihren Unterricht hat. Doch irgendwie läuft dort oben auch so einiges Schief und es ist nicht klar ob die Klasse und auch Gretas Familie weiterhin dort bleiben können. Aber die Schüler geben nicht auf und gehen dem Chaos gemeinsam auf den Grund.



Da hat Judith Allert eine herrliche Geschichte für alle geschrieben. Für Erstleser, für Zuhörer, für Jungen und Mädchen und auch für die Eltern, die sicher beim Vorlesen ihren Spaß haben werden. Es hat uns auf jeden Fall riesen Spaß gemacht die Geschichte gemeinsam zu lesen, mit den Kindern der Klasse gemeinsam die Ursache für das ganze Chaos zu finden, zu rätseln und zu lachen. Auch das Cover und die Bilder von Anna-Lena Kühler im Buch mussten immer ausführlich betrachtet werden. Sie haben die Fantasie nur noch mehr angeregt und zu vielen Diskussionengeführt, wie es nun weiter gehen könnte.

Wir würden am liebsten auch mal den Zoo auf dem wilden Hügel besuchen.