Nervenzermürbend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
annette Avatar

Von

Karine Tuil scheint mit "Die Zeit der Ruhelosen" ein gelungenes Porträt der derzeitigen Gesellschaft gelungen zu sein.
Das Cover gefällt mir nicht so gut, passt aber zum Buch. In der Leseprobe lernen wir zwei der Hauptpersonen - Romain Roller, Oberstleutnant stationiert in Afghanistan und Vély, ein Mitglied der französischen Oberschicht - kennen. Die Autorin lässt Roller auf eine Art und Weise über den Krieg und Afghanistan philosophieren, die unter die Haut geht.