Wortgewaltiges Drama

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
antheia Avatar

Von

Wow, eine wirklich spannende Lektüre, die mich von der ersten Seite an überzeugt hat. Wortgewaltig und aus verschiedenen Perspektiven taucht der Leser auf den ersten Seiten in das Innen- und das Seelenleben eines vom Krieg traumatisierten US-Soldaten ein, der aus dem Afghanistan-Krieg zurückkehrt. Für mich hatte das schon fast etwas von der Schullektüre "Im Westen nichts Neues" und ist doch zeitlich gesehen, sehr nah. Sehr schonungslos, nüchtern und authentisch gelingt es der Autorin durch geschickte Perspektivwechsel und einem sehr eingängigen Schreibstil mit metaphorischen Aussagen wie "Du wirst nie vorbereitet sein" bei mir den Eindruck zu hinterlassen, direkt dabei zu sein. Zwar war das "nur" das Intro, aber schon das weckt in mir den Wunsch, mehr von der Geschichte zu lesen.