Sehr eindrucksvoll

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
sugarette Avatar

Von

Das Buchcover zeigt ein Portrait der Hauptperson Lee Miller, die umrahmt ist von Art-Deco-Ornamentik, und stimmt uns als Leser damit auf eine der spannendsten, tragischsten und prägendsten Epochen sowohl ihres Schaffens als auch der jüngeren Weltgeschichte ein: die bewegte Zeit vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Auf Lee Miller als Persönlichkeit bin ich vor einigen Jahren durch die Ankündigung eines Verlages über die Veröffentlichung eines Bildbandes mit ihren Fotografien aufmerksam geworden.
Der Schreibstil der Autorin schafft es, den Zeitgeist und die Mentalität lebendig werden zu lassen und Lee Millers Erinnerungen in die Romangegenwart einfließen zu lassen. Auch wenn die Handlung manchmal ein wenig Zeit braucht, um in die Gänge zu kommen, habe ich den Roman förmlich verschlungen, da mich diese Epoche schon seit langem unglaublich fasziniert.