Gelungene Story

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
wortteufel Avatar

Von

Ich mag Jonas Moström einfach. Bereits sein erster Roman rund um Ermittlerin Nathalie Svensson ("So tödlich nah"") konnte mich überzeugen und auf der zweite Band der Reihe hat mich nicht enttäuscht.
Das Cover verrät im Grunde nichts und verspricht doch einen guten Schweden-Krimi. Der Klappentext lässt auf eine spannende Story hoffen. Der Leser wird keinesfalls enttäuscht. Mit sicherem, flüssigem Erzählstil für Moström durch die spannende Kriminalgeschichte und auch die Geschichte um seine Protagonistin Nathalie kommt nicht zu kurz. So wird die eigentliche Handlung immer wieder aufgelockert, ohne an Spannung zu verlieren. Nathalie wird für den Leser zunehmend greifbarer und auch sympathischer. Ein gelungener kleiner Mix.
Kurz gesagt, eine solide, runde Sache, die jedem geneigten Krimifans Freude bereiten wird!