Luzide Träume und was sich dahinter verbirgt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
ladybella911 Avatar

Von

Ich habe schon mehrere Bücher zu dem Thema „Luzide Träume“ gelesen und war nun sehr gespannt darauf, wie der Autor, Nikolas Stoltz, diese Thematik in seinem Roman verarbeitet.
Nämlich ganz anders, als von mir erwartet. Der Autor entführt den
Leser in eine Traumwelt: eine virtuelle Traumwelt, wo der Träumende seine Träume selber gestalten kann. Aber, kann er das wirklich?
Irgendwie bin ich davon überzeugt, dass es so etwas wie die Manipulation durch künstlich erzeugte Träume schon gibt. Ich denke da an Experimente in der Parapsychologie. Man weiß ja von solchen geheimen Experimenten im Bereich der Geheimdienste. Und das finde ich erschreckend .Deswegen halte ich die Vorkommnisse für durchaus realistisch. Eine schreckliche Waffe in den Händen der falschen Person. Man sollte die Büchse der Pandora nicht öffnen....

Zum Inhalt:
Eine virtuelle Traumwelt. Schreckliche Ängste. Und eine gnadenlose Jagd. Träumen per Knopfdruck! Die US-Firma DREAM ON hat eine vernetzte, virtuelle Traumwelt entwickelt, die sich absolut lebensecht anfühlt. Doch über das Unternehmen legt sich ein dunkler Schatten. Die Träumenden werden von ihren schlimmsten Ängsten heimgesucht und grausam gefoltert. Der Traumdesigner Nick Quentin vermutet ein Virus im System und folgt der Spur durch die künstliche Welt. Doch damit gerät er selbst ins Visier eines skrupellosen Gegners, der ihm immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Eine gnadenlose Treibjagd zwischen Traum und Realität beginnt

Hier geht es um Nick, der durch seinen Freund Jack einen Job bei der US Firma Dream on erhält. Die Firma steht kurz vor der Markteinführung einer sensationellen neuen Technologie: Nämlich träumen durch Knopfdruck.
Was sich für den Leser als durchaus wünschenswertes Produkt darstellt entwickelt sich im Verlaufe des Romans zum Albtraum, denn hier werden den Protagonisten, in der Hauptsache Nick, lebensechte Träume vorgegaukelt, die in einen Strudel von Gewalt und Mord führen, dem auch Nicks Freund Jack zum Opfer fällt. Handelt es sich um eine Verschwörung? Und wer steckt hinter dem Ganzen?
Dies versucht Nick mit Hilfe einiger befreundeter Kollegen und der FBI Agentin Lena herauszufinden. Und sieht sich immer mehr in einer Spirale von Gewalt und Brutalität gefangen. Der immer wieder stattfindende Wandel zwischen Realität und Virtualität lässt bald alle Grenzen verschwimmen.
Die virtuelle Welt scheint Realität zu werden.
Hier werden einem die Gefahren, sich in dieser Welt zu verlieren, schonungslos aufgezeigt, verwoben in einem spannenden Roman, der einen von Anfang bis zum Ende nicht mehr loslässt.
Diese Mischung aus einerseits Science-Fiction, Wirtschaftskriminalität und Psychologie, verbunden mit einer facettenreichen, bildhaften Sprache, macht den Reiz dieses Romans aus.
Mir hat diese Mischung sehr gut gefallen und ich empfehle das Buch gerne weiter. 5 Sterne von mir.
Autor: Nikolas Stoltz