Sehr bewegend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
ratlos Avatar

Von

Elisabeth ist eine einfache Frau aus den österreichischen Alpen. Mit siebzehn Jahren verliebt das Mädchen mit dem Madonnengesicht sich in einen jungen Mann aus angesehener Familie. Diese Liebe darf nicht sein und lässt doch beide ihr Leben lang nicht mehr los. Elisabeth erlebt gute Zeiten, aber viel mehr noch Zeiten,die von harter Arbeit und Lieblosigkeit geprägt sind. Durch alle Zeiten aber bleibt ihre große Liebe bestehen.
Sie zieht zwei wunderbare Kinder groß; ihr drittes Kind ist eher sonderbar als wunderbar, aber auch er findet seinen Platz in der Familie.
Und nach vielen Entbehrungen und schlechten Zeiten erlebt Elisabeth, dass auch sie ihren Anteil am Glück haben darf.
Die Autorin beschreibt sehr einfühlsam die Gedanken und Wünsche einer Frau durch alle Zeiten des Lebens hindurch, man fühlt und leidet mit Elisabeth, und man freut sich auch an den schönen Dingen, die ihr widerfahren.