Das bin ich?

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
beatrice.heidrich Avatar

Von

 

Ein für Emily Blond typisch schönes Buch. Ihr Still zu schreiben ist sehr angenehm zu lesen, er lässt einen leicht in ihre Geschichte eintauchen.

Sie nimmt uns mit Charly, mit nach Schottland auf das Anwesen Silvermoor.

Charlotte Finnegan arbeitet mit Leib und Seele in einer Kunstgalerie, alles scheint perfekt.

Doch dann macht ihr Freund einen Heiratsantrag und zwar nicht  aus Liebe sondern weil die beliebteste Hochzeitslocation Londons frei geworden ist.

Kurz danach erfährt Charlotte das ihr letzte Verwandte gestorben ist, sie fährt nach Schottland zur Beerdigung, sehr zum Ärger ihrer Schwiegermutter in spee.

Als sie genervt und fertig am Flughafen auf den alten Hausverwalter ihrer Tante wartet, kommt stattdessen sein Sohn dem Sie statt ihm die Hand zugeben in den Schritt

fast. Schlimmer geht´s nicht? Doch es geht. Nach einigen Auseinandersetzungen fängt Charly an sich selbst wieder zu finden und fragt sich immer mehr wer sie ist.

Als sie dann auch noch hinter das Geheimnis ihres Verlobten kommt. Steht sie mit einmal auf eigenen Beinen und wer hätte das gedacht es geht. Vielleicht weil sie ihre

Liebe gefunden hat oder sich selbst?

Ich kann dieses Buch nur empfehlen für einen regnerischen Herbsttag genau das richtige. Auch andere Bücher von Emily Blond sind so schön zu lesen.