Wie der Titel schon besagt - zauberhaft

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
eldorininasbooks Avatar

Von

Das Cover zu "Ein zauberhafter Sommer" ist mir sofort aufgefallen. Ich finde es total schön und trotzdem dezent gestaltet! Als ich dann den Klappentext gelesen habe, war ich neugierig auf das Buch und habe deshalb begonnen die Leseprobe zu lesen, welche mir auch sehr gut gefällt! Hier wird einem auch schnell klar, warum auf dem Cover Brombeeren im Herzen zu sehen sind - Wiebkes Tante besitzt Brombeerfelder.

Schon den Prolog fand ich sehr gut geschrieben. Er macht furchtbar neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte und hat auch direkt einen Cliffhanger, der einen erst Recht zum weiterlesen animiert. Wer ist der geheimnisvolle Mann, der ihr sagt ihr Freund käme nicht zu ihrem Date? Und wieso kommt er denn nun nicht zu ihrem Date - was ist passiert? Man malt sich alle möglichen Szenarien aus und kann sich doch nicht sicher sein.

Im ersten Kapitel erfährt man dann schon ein wenig von Wiebkes Tante. Sie lebt auf einer Farm, hat Brombeerfelder und Tiere und bemalt Schuhe. Sie scheint eine nette Frau zu sein, hat aber nicht wirklich Freunde auf dem Land. Man erfährt, dass sie scheinbar wegen einem Mann auf die Farm gezogen ist. Warum genau, weiß man nicht und genau das macht wieder neugierig auf das weitere Geschehen der Geschichte.

Als man dann im zweiten Kapitel wieder auf Wiebke stößt, schöpft man Hoffnung, dass man nun auch erfährt, was mit Max passiert ist. Doch leider ist das nicht der Fall. Sie fährt zur Farm ihrer Tante und man erfährt ihre Gedanken und Wünsche für die Zeit auf der Farm. Sie will einfach mal zur Ruhe kommen und hofft, dass sie das auf der Farm ihrer Tante kann.

In der Leseprobe merkt man schnell, dass die Autorin sich viel mit der Landschaft und anderen kleinen Details beschäftigt. Diese helfen dem Leser sich jede Kleinigkeit sehr gut vorstellen zu können und sich schnell zu fühlen, als wäre man Live dabei. Das gefällt mir sehr gut!

Alles in allem bin ich nun sehr neugierig auf das Buch und darauf, wie ich es am Ende bewerten würde. Die ersten Seiten zu lesen war schonmal schön und auf seine eigene Weise spannend.