Schatzinsel reloaded

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
suntje Avatar

Von

Die aufgeweckte Crow lebt in einfachen Verhältnissen bei ihrem Ziehvater Osh auf einer kleinen Insel. Ihre beste Freundinnen sind Maus, die Katze, mit der Crow redet wie mit einem Menschen (bei Maus werde sogar ich zur Katzenliebhaberin) und Miss Maggie. Das Mädchen erforscht zielstrebig ihre Vergangenheit und bald wird auch klar, dass ihre Wurzeln auf der benachbarten Leprainsel liegen, die inzwischen unbewohnt ist. Wenn alle 12jährigen Kinder derart vernünftig und abgeklärt sind, mache ich mir über unsere Jugend keine Sorgen mehr. Die Charaktere in der Geschichte sind ausgeprägt und vielschichtig, die verklärte Inselwelt und die stinkende Stadt sind klar beschrieben. Das Buch ist ein pageturner, sehr spannend, zuversichtlich werdend bevor es unerträglich wird. Wunderbarweise hat man immer das Gefühl, dass alles gut wird und lässt sich ein auf Crow und unterstützt ihre Unternehmungen. Familienbande und langjährige Freundschaften stehen im Vordergrund, dabei voller Emotionen. Gelegentlich hat die Autorin den Spannungsbogen ermogelt, indem sie den Leser unwissend ließ, die Charaktere jedoch Bescheid wussten, aber das währte nicht lange und man war wieder versöhnt. Ein Muss für alle Mädchen, die die Schatzinsel und Geheimnisse lieben. Sogar liegt das Glück so nah, man muss nicht weit reisen, sehr empfehlenswert.