Engel aus Eis

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
toebi Avatar

Von

Engel aus Eis beginnt genau dort, wo der Vorgängerband aufgehört hat. Diesen nahtlosen Übergang fand ich eigentlich nicht schlecht.

Etwas skeptisch war ich allerdings, was den Rückblick auf den Zweiten Weltkrieg anging. Aber ich muss gestehen, ich bin positiv überrascht worden. Die zwei parallel laufenden Handlungsstränge sind gut gestaltet lassen sich wunderbar flüssig lesen. 

Besonders viel Spaß hat mir dieses Mal das Ermittlerteam bereitet. Das Leben dort auf der Polizeiwache würde ich mir manches Mal gerne aus direkter Nähe ansehen. Die Charaktere gefallen mir einfach sehr gut. 

Die einzelnen Puzzleteile des Falls fügen sich so nach und nach gut zusammen. Das Ende fand ich absolut zufriedenstellend und es zeigt schon wieder Potenzial für den nächsten Band.