Ein MUSS für Dystopiefans

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
tifalockhart Avatar

Von

Das Buch steht bereits auf meiner Wunschliste, denn ich möchte es unbedingt lesen. Es ist nicht nur eine Augenweide vom Cover her, sondern auch vom Klappentext. Die kleinen Kristalle zum Beispiel am Kapitelanfang veredeln das Buch noch dazu. Besonders beeindruckt mich die junge Autorin. Mit nur 22 Jahren schon so ein tolles Buch zu schreiben. Zumindest lässt die Leseprobe darauf hoffen, denn die ist wirklich extrem spannend!!!
Ich war wirklich direkt in der Geschichte drin und habe sie nur so aufgesaugt. Den Schreibstil finde ich sehr angenehm und nicht zu überladen, aber trotzdem bildhaft genug, um sich alles vorzustellen.
Und die Leseprobe lässt einen gleich neugierig zurück. Alleine schon wie das Land nach der Katastrophe zur Gläsernen Nationen geworden ist interessiert mich total. Es muss ja sicherlich mit den Emotionalen zutun haben, die irgendwie diese Katastrophe ausgelöst haben, denn sonst wäre die strenge Einteilung sicherlich nie passiert. Ich kann Skys Ängste auf jeden Fall verstehen, denn davon hängt so viel ab. Alleine schon, welche Möglichkeiten sie in der Berufsauswahl hat. Und dann wurde sie auch noch so mies reingelegt mit der Projektion von Jasmine vor ihrem Fenster. Die ist ja auch echt "zuckersüß" *ironisch gemeint
Was es mit Elias vor sich hat und was er Sky genau angetan hat, möchte ich auch zu gerne wissen. Es scheint so, als hätte er sie mit dieser Jasmine betrogen und sich dann für sie entschieden. Und dann fragt man sich auch, was hat das alles noch mit Skys Mutter zutun und diesem geheimnisvollen Fremden, der die Videoaufzeichnungen von Sky gelöscht hat, damit man ihren Ausbruch nicht sieht. Warum soll er Sky unbedingt zu einer Rationalen machen, beziehungsweise ihren Test begleiten und notfalls manipulieren?! So viele spannende Fragen. Luce mag ich auch schon sehr gerne. Sie hat es sicherlich nicht leicht in der Gesellschaft, weil ihre Mutter eine Emotionale ist und sie scheint auch eine zu sein. Sie ist aber gleich so wundervoll herzlich und mitfühlend. Man kann sich gleich zu Beginn in Sky hineinversetzen. Mit so einem Vater war es sicherlich auch nicht ganz leicht und seine Andeutungen machen neugierig darauf, was Sky für Prüfungen erwartet.
Ich bin sehr begeistert von der Leseprobe und würde gerne weiterlesen.