Süße Lovestory

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
annichico Avatar

Von

Inhalt:
Obwohl die frischgebackene Highschoolabsolventin Cath ihren alleinerziehenden Vater nur sehr ungern allein lässt geht sie gemeinsam mit ihrer zweiten Hälfte, ihrer Zwillingsschwester Wren aufs College. Denn nach dem Verlust ihrer Mutter kann die beiden nichts mehr trennen, oder?
Als Wren sich aber plötzlich total komisch verhält und Cath komplett zu ignorieren scheint, zieht Cather sich immer mehr zurück und flüchtet in die fiktive Welt des Simon Snow, über den sie sehr erfolgreich Fanfictions schreibt.
Cover:
Das Buch wirkt generell sehr hochwertig. Und das Cover ist, da es gezeichnet ist etwas absolut besonderes und Cath sieht genau aus wie in meiner Vorstellung. Auch das Simon Snow Poster im Hintergrund (welches ja genauso aussieht wie der Spinoff Band) finde ich, da Simon eine ziemlich große Rolle im Buch spielt sehr passend.
Schreibstil und eigene Meinung:
Der Schreibstill war wirklich der Wahnsinn, die Seiten sind förmlich verflogen! und man konnte sich wirklich sehr gut in Cath rein fühlen und hat sich gemeinsam mit ihr über ihren fast Freund Levi und Wren aufgeregt.
Auch die Lovestory fand ich schön und realistisch beschrieben.
Ich denke aber, dass die Geschichte wenn Rainbow Rowells Schreibstil nicht so grandios wäre,schnell langweilig geworden wäre, da die Charaktere teilweise sehr vorhersehbar gehandelt haben und der Geschichte eine gewisse Tiefe gefehlt hat. Die relativ häufigen Simon Snow Fanfiction Teile haben mich zwischendrin ziemlich genervt, da ich lieber wissen wollte wie die Hauptgeschichte weitergeht, weshalb ich sie teilweise einfach übersprungen habe.
Fazit:
Eine schöne Lovestory für zwischendurch für jeden, der Collegegeschichten zum Thema Freundschaft, Familie und Liebe (allerdings ohne- wie in dem Genre sonst häufig- Erotikszenen) mag
Insgesamt 4,5/5 Sternen