Super,

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
motzi Avatar

Von

aber das Cover passt so gar nicht dazu. Was will es mir sagen? Es ist farblich gut abgestimmt und sicher auch ein Reiz es zu kaufen, aber mich hat es irgendwie abgeschreckt.

 Frühjahrsputz lässt sich gut weg lesen. Doch so locker flockig ist es eben doch nicht. Es beschäftigt sich mit Jill die eine 7 Jährige Tochter hat, Seth ihr Mann hat sie vor ein paar Jahren so mir nichs dir nichts verlassen und seitdem hangelt sich Jill eben durchs Leben und versucht sich selbst und ihrer Tochter gerecht zu werden. Sie gibt Kochkurse und berät Frauen bei Freundinnen unterwegs was sie in ihrem Urlaub machen können. Auf so einer Leitung ruft auch Bill an und Jill wird sich entscheiden müssen.

Oft konnte ich Jill gut verstehen. Die Tochter möchte ihren Vater haben, als sie merkt das er vor der Tür steht. Klar ist Jill verwirrt, was will er?  Er bringt mein Leben durcheinander.Er will mir eventuell sogar meine Tochter wegnehmen. Also ich fand das Buch zwischen locker leichter Unterhaltung aber auch nachdenklich machend, was erwartet man in seinem Leben?